Vegan for all

Aufs Brot


Jetzt wo Wurst und Käse auf´s Brot wegfallen, müssen sich Veganer auch hier was einfallen lassen. Doch wenn man weiß, wo man suchen muss, ist es gar nicht so schwer.

Wer Butter nicht durch Pflanzenmargarine ersetzen will, kann Alsan wählen, eine pflanzliche Alternative, die Butter sehr ähnlich ist. Wer Margarine kauft, sollte auf die Zutaten achten, da oft Buttermilch für die Streichfähigkeit verwendet wird.

Und auf die Margarine? Sowohl vegane Wurst als auch veganer Käse ist in den meisten größeren Supermärkten bereits zu haben. Bei der Wurst muss jeder für sich testen, was ihm schmeckt, das ist immer Geschmackssache. Die Konsistenz empfinden viele am Anfang als "gummiartig", ist aber reine Gewöhnungssache und auch nicht bei jeder Wurst gleich.

Sowohl von Alnatura als auch bei Rossmann bekommt man viele vegane Brotaufstriche mit Paprika, Tomate, Curry, Pilzen usw. Sie sind würzig und eignen sich sowohl aufs Brot als auch zum Dippen von Chips oder Gemüse.

Für Süßmäuler gibt es nach wie vor Marmelade (die meisten enthalten Pektin statt Gelantine) und auch für Nutella hat man bereits Alternativen auf Sojabasis entwickelt (z. B. Schakalode-Aufstrich von Vantastic Foods). Es gibt mittlerweile aber auch Zartbitter-Schokoaufstrich, der meist keine Milch enthält. Erdnussbutter ist ebenfalls vegan.

Wer unterwegs, im Büro oder zu Hause gerade mal keine Möglichkeit hat, sich eine dieser Alternativen zu besorgen, kann auch auf simple Sachen wie Banane, Tomate, Gurke oder Avocado zurückgreifen. Also, man sieht: Kein Veganer muss sich von Wasser und trocken Brot ernähren.