Vegan for all

Kartoffel-Dinkel-Focaccia




für 2 kleine Brote:

150 g Kartoffeln (mehlig kochend)
250 g Dinkelmehl
1 P. Trockenhefe
50 g Sojajoghurt
1 TL Salz
1 TL Majoran
2 TL Oregano
1 Knoblauchzehe
80 ml Wasser
Olivenöl

Kartoffeln kochen und noch heiß schälen. Dann kleinstampfen oder durch eine Kartoffelpresse drücken.

In einer zweiten Schüssel Mehl mit Trockenhefe, Gewürzen und gepresstem Knoblauch verrühren. Sojajoghurt zu den Kartoffeln geben, gut mischen und zu der Mehlmischung geben. Wasser zufügen und zu einem Teig verkneten. Den Teig abdecken und ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig mit etwas Mehl bestäuben, in 2 Hälften teilen und zu Fladen formen. Mit den Fingern ein paar Kuhlen in den Teig drücken, etwas Olivenöl darüberstreichen und nochmals 15 Minuten gehen lassen. Bei 220 Grad 20 Minuten backen.

 

Tipp: Es können auch Kartoffeln vom Vortag verwendet werden. Diese sollten vor der Verarbeitung noch einmal kurz erwärmt werden.