Vegan for all

Samosas




250 g Strudel-/Filoteig (von Tante Fanny)
100 g Sojahack
1 Liter kräftige Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Hackfleischwürzer
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Zucchini
1/2 rote Paprikaschote
1 Möhre
3 EL Öl
Chili, Curry, Garam Massala, Cumin
1/2 Tasse Wasser
2 EL Mehl

Sojahack in Gemüsebrühe ca. 10 Minuten einweichen, abgießen und kräftig ausdrücken. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, unter das Hack mischen und mit Salz, Pfeffer und Hackfleischwürzer würzen. Ggf. etwas ziehen lassen.

Zucchini, Paprikaschote und Möhre möglichst klein hacken oder raspeln.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Sojahack und Gemüse 5 Minuten kräftig anbraten. Die Mischung mit den indischen Gewürzen (oder nach Geschmack mit anderen Gewürzen) abschmecken.

Wasser mit Mehl mischen. Filoteig in 15 x 30 cm-Streifen schneiden. Einen Streifen mit der Mischung einpinseln und einen großzügigen EL der Hack-Gemüsemischung auf den Teig geben. Den Teig dann mehrmals zu einem Recht- oder Dreieck falten und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Das gleiche mit dem restlichen Teig und der Füllung wiederholen.

Die Samosas bei 200 Grad 20 Minuten backen.

Mit Dips nach Wahl und / oder einem frischen Salat servieren.






Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von:20.03.2013 um 08:23 (UTC)
vegan-for-all
vegan-for-all
Offline

Das ist die Firma, von der der Teig ist. Gibts bei Tegut oder Edeka.

Kommentar von Tine, 19.03.2013 um 18:45 (UTC):
Wer ist Tante Fanny?



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: