Vegan for all

Sojavleisch - Step by Step

hier: Soja-Medallions

Diese kleine Anleitung soll euch die Zubereitung von Sojavleisch erleichtern. Sie funktioniert
bei allen Sojavleisch-Prodkukten gleich.

Wir brauchen: Sojavleisch, Gemüsebrühe-Pulver, heißes Wasser (direkt aus dem Wasserkocher), Öl, Gewürze 



Schritt 1: Sojavleisch mit ein paar TL Gemüsebrühe-Pulver (idealerweise ohne Hefeextrakt)  in einen Topf oder ein anderes hitzefestes Gefäß mit Deckel geben.



Schritt 2: Mit heißem Wasser übergießen, bis das Sojavleisch großzügig darin schwimmt. 20 – 30 Minuten bei geschlossenem Deckel ziehen lassen.



Schritt 3: Den Topfinhalt in ein Sieb abgießen, kurz abkühlen lassen und sehr gut ausdrücken.



Schritt 4: Das Sojavleisch zurück in den Topf geben und mit  ca. 2 EL Öl und Gewürzen marinieren (siehe Würzvorschläge).



Das Vleisch sollte ein bisschen in der Marinade ziehen (eine halbe Stunde oder auch über Nacht, je nach Belieben und Zeit). Bei kurzer Marinierzeit kann man das Vleisch auch offen stehen lassen, damit es noch besser trocknet.


Warum ausdrücken / trocknen?

Wenn sich zu viel Flüssigkeit im Sojavleisch befindet, bekommt es selbst nach dem Braten eine schwammige Konsistenz, die viele als unangenehm empfinden.

Menge
Die Menge trockenes Sojavleisch verdreifacht sich beim einweichen (z. B. 50 g getrocknet = 150 g verzehrfertig)

Würzvorschläge
Schnetzel, Medallions, Big Steaks:
Sojasoße, Gyros-Würzmischung, Knoblauch


Medallions oder Big Steaks als Schnitzel:
Sojasoße, Schnitzel-Würzmischung oder Pfeffer/Paprika


Sojagranulat als Hack:
kleingehackte Zwiebel, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Hackfleischwürzer

Rinderfilet:
Senf







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: